Endlich wieder Wettkampf. Die Schützenschwestern und –brüder bereiteten sich in den letzten Wochen auf die Bezirksmeisterschaften in den unterschiedlichsten Disziplinen vor. Der Bezirkssportleiter hatte alles sehr gut vorbereitet und am vergangenen Wochenende fiel dann der Startschuss – im wahrsten Sinne des Wortes. Auch unsere Schützen starteten in der Disziplin Luftgewehr Auflage mit 7 Teilnehmern. Das Einstiegsalter beträgt 41 Jahre. Wenn also der Sporttreibende in dem Sportjahr 2022 diese Altersgrenze erreicht, kann mit dem Auflageschiessen begonnen werden. Reenhard Behrends erreichte im Einzelvergleich Platz 4 mit 311,4 Ringen. Den Titel schnappte sich Wilfried Lühring aus Holterfehn mit 315,7 Ringen. Waltraud Freerks konnte mit 293,9 Ringen bei den Seniorinnen V den 4. Platz belegen. Als Mannschaft traten Reenhard Behrends, Georg Voß (309,6) und Hartmut Penning (303,5) an. Hier mussten sie sich der doch recht starken Konkurrenz geschlagen geben. Mit einem Mannschaftergebnis von 324,5 Ringen reichte es am Ende zu Platz 6. Als zweite Mannschaft traten Erich Schwabe (305,7), Waltraud Freerks (293,9) und Hermann Freerks (304,2) an. Sie konnten auch nicht an ihre Trainingsleistungen anknüpfen und erreichten den 14. Platz von insgesamt 20 Mannschaften. Rudolf Beenen errang Platz 4 bei den Senioren II . Seine 314,0 Ringe waren nur 1,7 Ringe weniger als die des Erstplazierten.

Auch in der Disziplin LG Freihand waren wir am Start. In der Klasse Herren IV traten Rudolf Beenen, Klaus Papst, Hans-Joachim Mannott, Gerd Janssen und Theodor Tobias an. Leider ist das Starterfeld gerade in dieser Altersgruppe eher etwas übersichtlich. Lediglich 7 Schützen stellten sich dem Wettkampf. Rudolf Beenen konnte mit 385 Ringen Platz 2 erringen. Nur 0,6 Ringe vor ihm plazierte sich Hans-Joachim Mannott und kürte sich damit zum Bezirksmeister. Gerd Jannsen stellte sich mit 380,9 Ringe auf Rang 3. Die Plätze vier und fünf wurden mit Theodor Tobias (377,0) und Klaus Papst (375,8) besetzt.

Bei den Damen III konnten wir nur zwei Schützinnen stellen. Gabriele Busch und Ulrike Meeske traten mit 3 weiteren Damen in der Einzelwertung an. Gabriele Busch fehlten nur 0,2 Ringe zu Platz 3. Ulrike schoss 370,6 Ringe und belegte damit Platz 5.

Die Einzelergebnisse unserer Schützen sind hier zusammengefasst. Die Freihandergebnisse kann man hier sehen.