Die Nortmoorer Schützen nahmen das erste Mal am Staffelschießen in der Bezirksklasse mit dem KK teil. Mit Menno Bunger, Reenhard Behrends und Hermann Freerks wurde die Mannschaft zusammengestellt. An insgesamt 6 Wettkampftagen trafen sich die Mannschaften aus Blomberg, Völlenerfehn und Nortmoor. Gleich am ersten Wettkampftag lagen die Nortmoorer vorne. Nachdem Reenhard Behrends krankheitsbedingt ausgefallen war, sprang Rudolf Beenen für ihn ein. Durch diesen Wechsel konnten die Nortmoorer auf dem vorderen Platz bleiben und gaben die Führung bis zum Schluss nicht wieder ab. Mit 5292,6 Ringen wurden sie Gesamtsieger und steigen nun in die Bezirksoberklasse 2020 auf. "Damit haben wir wirklich nicht gerechnet", so Menno Bunger, "weil es für unsere Mannschaft praktisch Neuland war". Mit dem Luftgewehr sind die Nortmoorer Schützen schon längere Zeit erfolgreich. " Wir wollten es einmal auch mit dem KK versuchen", so Hermann Freerks.

Am letzten Tag in Blomberg wurde dann die Wanderplakette übergeben. Die Blomberger richteten auch das Abschlussessen aus. Karl Straub als Leiter der Staffel lobte den fairen Wettkampfablauf und freute sich über die doch insgesamt guten Leistungen der Schützen. Die Gesamtergebnisse sind * hier * zu lesen.

Einige Bilder vom letzten Abend:

 

  Auswertung        

 Die Auswertung um Karl Straub bei der Arbeit                                    

  Preisuebergabe    

  Karl Straub übergibt den Wanderpokal

  an Hermann Freerks            

 Mannschaft Nortmoor

 

Hermann Freerks, Erich Schwabe, Menno Bunger, Rudolf Beenen

 Staffel alle

 

  Alle Schützen stellten sich zum

  Gruppenbild zusammen.