Einen super Start legten Gerd Janssen, Theo Tobias und Hans-Joachim Mannott bei den Landesmeisterschaften hin.

Sie schossen sich auf Platz zwei der Mannschaften. Auch in der Einzelwertung gehörte das Siegerpodest fast ganz den Nortmoorern. Gerd Janssen stellte sich mit Serien von 96,9 ; 97,6 ; 93,0 ; 96,2 (383,7) auf Rang zwei, Theo Tobias konnte mit Serien von 93,5 ; 90,9 ; 99,0 ; 98,0 (381,4) den dritten Einzelsieger für sich verbuchen. Hans Joachim Mannott kam auf Rang 10. Er kann mit seinen Serien von 91,3 ; 92,1 ; 93,3 ; 93,9 (370,6) durchaus zufrieden sein. Der Mannschaft fehlten nur 6,1 Ringe zum Titelgewinn. Erstmalig wurden die 40 Wettkampfschüsse in 1/10tel Wertung aufgenommen. Dadurch kommt für alle Beteiligten ein relativ hohes Ergebnis zustande. Allerdings ist diese Auswertung aus Sicht der Wettkämpfer auch gerechter. Die "knappen" Schüsse erhalten trotzdem eine hohe Wertung. Wäre sonst eine 9,9 , also fast eine 10, als 9 gewertet, kommen jetzt eben auch die Nachkommastellen in die Wertung. Näher am Zentrum ist eben ein höheres Ergebnis. "Wir sind mit dem Erreichten mehr als zufrieden", so die drei Wettkämpfer. Die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft ist erreicht. Coronabedingt konnte im Vorfeld nicht oder nur sehr eingeschränkt trainiert werden.

Einige Bilder aus dem Landesleistungszentrum in Bassum

 

 

                      Blick in die Wartehalle

Halle01

  Ergebnisse werden per Großbild übertragen

Uebersicht

            Die Schützen während des Wettkampfes

Standeindruck

Mannschaft

      Gerd Janssen    Theo Tobias    Hans-Joachim Mannott